DEUTSCH

FH Münster lädt zum Wintermarkt auf dem Campus Steinfurt

Beim ersten Wintermarkt auf dem Steinfurter Campus präsentiert die FH Münster Wissenschaft im winterlichen Ambiente – heiße Getränke, warme Speisen und Laborführungen inklusive.

Wissenschaft erleben in winterlichem Flair, das ermöglichen die Studierenden des Gemeinsamen Fachschaftsrats (GFSR) unserer Hochschule am 25. November auf dem Steinfurter Campus. Die Hochschule lädt zum Wintermarkt – und bietet Besucher*innen dabei auch die Möglichkeit, einen Einblick in unterschiedliche ingenieurwissenschaftliche Tätigkeiten der Hochschule zu gewinnen. Neben Speis und Trank erwartet die Besucher*innen auch ein musikalisches Rahmenprogramm – und die Jüngsten außerdem die Begegnung mit dem Weihnachtsmann persönlich.

Dass unsere Hochschule imstande ist, einiges an Verpflegung mithilfe der Ingenieurwissenschaften auch selbst herzustellen, zeigt die Currywurstmaschine, die Studenten am Fachbereich Maschinenbau konstruiert haben: Der Imbissklassiker wird automatisch am Fließband zubereitet, Besucher*innen können dabei zusehen – für die vegane Variante ist ebenfalls gesorgt. Pommes, Grünkohl mit Mettendchen, Waffeln, Crêpes, Glühwein und Punsch dürfen natürlich auch nicht fehlen. Prof. Dr. Samir Salameh indes gibt eine Führung zur eigenen Bierbrauanlage und zeigt den gesamten Prozess des Brauens vom Rohmaterial bis zum Endprodukt.

„Für die jüngsten Besucherinnen und Besucher steht außerdem ein Basteltisch bereit, an dem sie ihre eigenen Weihnachtswunschzettel gestalten können“, sagt Nils Laarmann-Quante, der den Wintermarkt gemeinsam mit einem Team aus dem GFSR organisiert. „Diese können sie persönlich dem Weihnachtsmann überreichen, der beim Wintermarkt zu Gast sein wird!“ Der Imker Hendrik Dirks bietet an einem Stand außerdem seinen Steinfurter Honig sowie Kerzen und Met an. Der SCS-Shantychore-Stormvogel-Steinfurt, der Chor OnceAgain und Sängerin Lisa sorgen für musikalische Unterhaltung.

Wie unterstützen Ingenieur*innen Ärzt*innen und Kliniken? An welchen kardiologischen und neurologischen Geräten arbeiten Studierende an der FH Münster? Wie funktioniert ein EKG? Und wie werden Erkrankungen wie Epilepsie, Multiple Sklerose oder Parkinson mithilfe wissenschaftlicher Geräte bestimmt oder im Verlauf beobachtet? Auf diese Fragen gibt Prof. Dr. Karin Mittmann bei mehreren Laborführungen durch das EUREGIO BioMedtech Center am Fachbereich Physikingenieurwesen Antwort. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern die Wissenschaft in einer unterhaltsamen und festlichen Atmosphäre zu feiern“, so Laarmann-Quante.

Der Wintermarkt wird gefördert durch das Projekt Lernkultur 4.0. Er findet auf dem Steinfurter Campus, Stegerwaldstraße 39, im Rondell zwischen den Gebäudeteilen B, C und D von 16 bis 22 Uhr statt. Weitere Infos gibt es unter fhms.de/wintermarkt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken