Führen Frauen anders? Mit weiblichen Stärken zu mehr Erfolg und Zufriedenheit im Beruf Ein Seminar für weibliche Führungskräfte innerhalb der Sozialen Arbeit

21. Mai 2012 - 22. Mai 2012
Zum Thema

Frauen in Führungspositionen gehen oftmals über ihre eigenen Grenzen und neigen eher dazu, sich zu überfordern. Die Gründe sind vielschichtig; häufig haben sie mit dem sozialen Grundgedanken und genderspezifischen Ursachen zu tun. Dadurch bedingt fällt es ihnen in vielen Fällen schwerer, in ihrem Arbeits- und Führungsverhalten eine gute und gesunde Balance zwischen den Zielen ihres Arbeitgebers, in der Zusammenarbeit mit Kollegen/-innen auf Leitungsebene, den Anforderungen ihrer Mitarbeiter/innen und den meist sehr hohen Ansprüchen an sich selbst zu finden.
Ziel des Seminars ist Ihre persönliche Standortbestimmung sowie die Reflexion Ihres Führungsverhaltens und -stils. Es ermöglicht Ihnen, die eigenen Potenziale zu erkennen und zu stärken. Sie entwickeln neue Ideen, Strategien und Handlungsmodelle, damit Sie Entscheidungs- und Konfliktsituationen leichter bewältigen. Sie bekommen Methoden und „Spielregeln“ an die Hand, die Ihren Arbeitsalltag unterstützen. Intention ist, Ihre Führungskompetenz als Frau weiterzuentwickeln, um das zu erreichen, was für Sie zielführend und wichtig ist.
Veranstaltungsinhalte

• Das persönliche Führungsverständnis – Chancen und Risiken
• Was ist „Führung“ eigentlich?
• Vereinbarung von Managementanforderungen und Beziehungsinteressen
• Klarheit schaffen: Rollenerwartungen und Rollenverständnis im Beruf
• Frauen und Macht
• Weibliche und männliche Verhaltensweisen in der Kommunikation
• Umgang mit Emotionen
Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern
Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstaltungsart:berufsbegleitende Weiterbildung
Veranstaltungs-Nr.:12-8-7
Unterrichtsstunden:16
Teilnehmerzahl:16
Teilnahmeentgelt:195,00 € (Ermäßigung möglich)
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Sabine Dankbar, Systemische Beraterin (SG), Systemische Supervisorin (IFW)
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekanntgegeben
Termin(e), Uhrzeiten
21. Mai 201210:00 - 17:00 Uhr
22. Mai 201209:00 - 16:00 Uhr

Seite drucken