FH Münster begrüßt neue Auszubildende

Willkommensveranstaltung für die jungen Nachwuchskräfte aus Münster und Steinfurt


Gruppenbild Auszubildende und Kanzler
FH-Kanzler Jens Andreas Meinen begrüßte die zwölf jüngsten Auszubildenden der Hochschule. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Münster/Steinfurt (7. September 2017). Von Chemielaboranten über Systemelektroniker bis hin zu Kaufleuten für Büromanagement – 15 Ausbildungsberufe bietet die FH Münster an. Acht davon sind nun wieder gestartet. FH-Kanzler Jens Andreas Meinen begrüßte die jüngsten Auszubildenden aus Münster und Steinfurt. Organisiert hatte die Willkommensveranstaltung das Personaldezernat der Hochschule.

„Sie können hier eine Menge lernen“, sagte Meinen. „Und Sie bekommen bei uns eine gute Ausbildung.“ Dafür sorgen nicht nur die Ausbilder, die sich bestens um ihre Schützlinge kümmern, sondern auch Einrichtungen wie die Jugend- und Auszubildendenvertretung. Sie setzt sich für die Belange der Nachwuchskräfte ein. „Letztendlich liegt es aber auch an Ihnen“, so Meinen weiter. Denn Neugierde und Engagement seien wichtige Erfolgsfaktoren für eine gelungene Ausbildung.

Zwölf Auszubildende hat die FH Münster zum Start des aktuellen Ausbildungsjahres eingestellt. Dabei handelt es sich um Kaufleute für Büromanagement, Veranstaltungskaufleute, Systemelektroniker, einen IT-Systemkaufmann, einen Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, einen Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek, Chemielaboranten und einen Fachinformatiker in dualer Ausbildung.


Seite drucken