DE

Terminänderung Ringvorlesung „Aktuelles Wirtschaftsgeschehen“

Vortrag über die Folgen des Brexits an der FH Münster auf Februar verschoben


Münster (8. Januar 2018). Am Mittwoch (9. Januar) sollte an der FH Münster ein Vortrag über die Folgen des Brexit stattfinden. Dieser ist nun auf Mittwoch (6. Februar) verschoben worden. Dann wird Dr. Markus Schmidt von der Deutschen Bundesbank erläutern, was nach dem Brexit auf die Unternehmen, Banken und privaten Haushalte in Europa zukommen wird.

Der für den 23. Januar geplante Vortrag von Prof. Dr. Manuel Rupprecht vom Fachbereich Wirtschaft der FH Münster über die Bedeutung populistischer Politik in westlichen Ländern findet wie geplant statt.

Beide Veranstaltungen starten um 18 Uhr im Raum B 008 des Fachhochschulzentrums (FHZ), Corrensstraße 25. Sie gehören zur öffentlichen Vorlesungsreihe „Aktuelles Wirtschaftsgeschehen – verständlich und kompakt“, die von der Fachgruppe Volkswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster mit Unterstützung der Stiftung Geld und Währung organisiert wird.

Alle Themen und Termine finden sich unter www.fhms.eu/vwl. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung über die Webseite wird gebeten.


We use cookies to optimize and continously improve our website. Please read our Privacy Policy for more informations and the option for revocation.
Seite drucken