Aptitude Test Bachelor Design and Teacher Training at Vocational Colleges

Brief overview

DegreeEignungsfeststellung
DepartmentMünster School of Design
IntakeWinter semester & summer semester
CharacteristicsDas erfolgreiche Bestehen der Eignungsprüfung ist Voraussetzung für die Bewerbung zum Studium am Fachbereich Design.

Requirements and registration

Admissions restrictions No local entrance restrictions
Additional entrance requirements

Für die Anmeldung zur Eignungsprüfung müssen keine besonderen Voraussetzungen erfüllt sein. Den Nachweis über Ihre Hochschulzugangsberechtigung müssen Sie erst bei der Bewerbung für den Studiengang erbringen.

RegistrationIt is not possible
to apply at present.

Detailed description of the degree programme

Die Eignungsprüfung dient dazu, die gestalterische Eignung der Studienbewerberin bzw. des Studienbewerbers festzustellen. Denn nur die studiengangbezogene Eignung kann die Basis für ein erfolgreiches Studium mit qualifiziertem Abschluss sein.

Wie melde ich mich zur Eignungsprüfung an?

Die Anmeldung zur Eignungsprüfung erfolgt online. Unser Bewerberportal (myFH) ist dafür vom 15. Januar bis zum 15. März und vom 1. August bis zum 1. Oktober geöffnet. Wenn Sie Ihr Studium zum Wintersemester beginnen möchten, melden Sie sich bitte im Frühjahr zur Eignungsprüfung an. Wenn Sie Ihr Studium zum Sommersemester beginnen möchten, melden Sie sich bitte im Sommer für die Eignungsprüfung an.

Über die Schaltfläche „Direkt anmelden“ oben auf der Seite gelangen Sie innerhalb der Anmeldezeiträume direkt zur Registrierung für das Bewerberportal und anschließend zur Anmeldung. Nach dem Ende der Anmeldephase erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Einladung zur Eignungsprüfung, in der wir Ihnen dann auch das genaue Datum der Prüfungstage mitteilen. Außerdem wird dann das Thema für das Portfolio bekanntgegeben.

Wie erfahre ich das Thema für mein Portfolio?

Nach dem letzten Tag der Anmeldephase geben wir das Thema für das Bewerberportfolio auf unseren Webseiten bekannt. Außerdem senden wir eine E-Mail an alle, die sich für die Eignungsprüfung angemeldet haben.

Wann und wo muss ich mein Portfolio einreichen?

Nach der Bekanntgabe des Themas haben Sie in jedem Fall sechs Wochen Zeit, um Ihr Portfolio zu erstellen. Alle Bewerberinnen und Bewerber werden vom Fachbereich Design per E-Mail benachrichtigt, wann das Portfolio mit den Arbeitsproben einzureichen ist.  Sie bringen das Portfolio dann bitte persönlich am ersten Prüfungstag zu der in der E-Mail genannten Zeit zum Fachbereich Design. Die genaue Adresse und Raumnummer teilen wir Ihnen ebenfalls in dem Einladungsschreiben mit.

Das Portfolio ist deutlich sichtbar mit Namen und Bewerbernummer zu beschriften. Die Bewerbernummer ist unbedingt anzugeben, um den formalen Ablauf des Verfahrens zu gewährleisten.

Wie muss mein Portfolio aussehen?

Das Portfolio sollte 10 bis maximal 20 Arbeitsproben umfassen und das Format 70x100 cm nicht überschreiten.

Die unterschiedlichsten Assoziationen und Begrifflichkeiten, die mit dem vorgegebenen Thema zu tun haben, können medienübergreifend bearbeitet werden. Erwartet wird eine subjektive Interpretation der Aufgabenstellung und die daraus entstehende visuelle Umsetzung – möglichst vielseitig in der Darstellung und in der Technik.

Es soll an Hand Ihrer Arbeiten deutlich werden, dass Sie konzeptionell denken und eigene Ideen entwickeln können. Daher sollten Sie uns auch Ihren Entwicklungsprozess und Ihre Skizzen im Portfolio zeigen.

In der Wahl der Darstellungsmittel beschränken wir Sie nur insofern, als dass Sie keine dreidimensionalen Modelle einreichen dürfen. In diesem Fall können Sie ggf. auf Fotografien (Mindestformat 13x18cm) und/oder auf Renderings ausweichen.

Das zur Eignungsprüfung einzureichende Portfolio muss Folgendes enthalten:

  • nummerierte Arbeitsproben (maximal 20, nur Originale)
  • ein nummeriertes Inhaltsverzeichnis zu den Arbeitsproben 
  • eine unterschriebene Erklärung, dass alle Arbeiten selbständig und ohne fremde Hilfe angefertigt wurden

Wie läuft die Eignungsprüfung ab?

Die Eignungsprüfung besteht aus zwei Abschnitten, die an zwei aufeinander folgenden Tagen absolviert werden:

1. Tag: Prüfung des Bewerberportfolios

Die Zulassung zur Klausur am zweiten Tag ist abhängig von der gestalterischen Qualität der eingereichten Arbeitsproben Ihres Portfolios, das von den lehrenden Professorinnen und Professoren des Fachbereichs Design unter folgenden Gesichtspunkten begutachtet wird: Erfindungsgabe, Gestaltungsfähigkeit sowie kreative/ experimentelle Auseinandersetzung mit der Themenstellung.

Die Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt ab 18:00 Uhr an der Informationstafel im Foyer des Fachbereichs.

2. Tag: Klausur / Präsentation

Die Aufgabenstellung wird den Bewerberinnen und Bewerbern unmittelbar vor der Klausur mitgeteilt. Die Bewertung durch die Lehrenden des Fachbereichs Design erfolgt nach den gleichen Kriterien wie bei den eingereichten Arbeitsproben. Durch die anschließende Präsentation und das Gespräch mit jedem Bewerber wird das Klausurergebnis geprüft.

Mitzubringen sind: Papier, Schere, Stifte, Pinsel, Farben, Kleber etc.

Wann erfahre ich das Ergebnis meiner Eignungsprüfung?

Die Ergebnisse der Klausur (bestanden/nicht bestanden) werden an der Informationstafel im Foyer des Fachbereichs nach Abschluss der Prüfung ausgehängt. Das endgültige Ergebnis der Eignungsprüfung (Note) erhalten Sie schriftlich einige Tage später.

Wie lange ist das Ergebnis meiner Eignungsprüfung gültig?

Eine bestandene Eignungsprüfung gilt in der Regel für die vier auf das Datum der Feststellung folgenden Bewerbungszeiträume.

Ein Beispiel: Wenn Sie die Eignungsprüfung im Frühjahr 2017 erfolgreich bestanden haben, können Sie sich theoretisch zu folgenden Zeitpunkten für das Studium bewerben:

  • Wintersemester 2017/2018
  • Sommersemester 2018
  • Wintersemester 2018/19
  • Sommersemester 2019

Was ist, wenn ich die Eignungsprüfung nicht bestehe?

Eine nicht bestandene Eignungsprüfung kann einmalig wiederholt werden. Sie müssen sich dazu dann erneut zu den oben genannten Fristen für die Eignungsprüfung anmelden. Bis zum Bestehen der Eignungsprüfung ist die Bewerbung für das Studium nicht möglich.

Bekomme ich mein Portfolio nach der Eignungsprüfung zurück?

Bewerberinnen und Bewerber, deren eingereichte Arbeitsproben für ein Studium am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster keine ausreichende Eignung erkennen lassen, müssen am Abend des 1. Tages der Portfolioprüfung ihre Arbeitsproben wieder abholen. Eine Lagerung der Portfolios ist nicht möglich.

Die Klausurteilnehmer können ihr Bewerbungsportfolios mit den Arbeitsproben nach Abschluss der Klausurbewertung durch die Prüfungskommissionen am 2. Tag abholen. Danach stehen aus verwaltungstechnischen Gründen nur noch zwei Termine zur Verfügung, an denen die Bewerbungsportfolios abgeholt werden können. Bei Abholung durch Dritte ist eine von der Bewerberin/dem Bewerber ausgestellte Vollmacht vorzuzeigen.

Generell erfolgen die Verwahrung und der Transport der Portfolios und der Arbeitsproben von der Abgabe bis zur Rückgabe auf Risiko der Bewerberinnen und Bewerber. Für Arbeitsproben, die zum festgelegten Zeitpunkt nicht abgeholt werden und für Schäden jedweder Art ist eine Haftung ausgeschlossen.